Modern Dance - Tanzimprovisation - Tanztheater
Modern Dance
ist ein abwechslungsreicher, dynamischer Tanzstil, in dem Tanztechnik, Choreografie, und freie Gestaltung auf natürliche Weise ineinander greifen.
Dehnübungen und Körperarbeit (Feldenkrais) am Boden leiten das Tanztraining ein. Sensibles Wahrnehmen des eigenen Körpers und seiner Fähigkeiten ist eine gute Voraussetzung für tänzerische und künstlerische Entwicklung.
Basierend auf dem Prinzip des Wechsels von Spannung und Entspannung und dem bewussten Einsetzen des Atems ist die Technik des Modern Dance ein schwungvoll-präzises Körpertraining.
Choreografien und Tanzsequenzen vertiefen die erlernte Tanztechnik, befassen sich mit der tänzerischen Umsetzung von Musik und entwickeln Bewegungsqualität.

Tanzimprovisation
Tanzen kann Jede/Jeder!
In der Tanzimprovisation geht es darum, aus dem Moment heraus seinen Körper zu bewegen. Jede Bewegung existiert nur in dem Augenblick, in dem sie ausgedrückt wird..
Jedes Thema, jede Improvisation unterliegt der ständigen Veränderung. Ein wichtiger Bereich der Improvisation ist deshalb die Reflektion des eigenen Tanzes. Aber auch und vorallem des Loslassens, des Tuns.
„So sein“ dürfen, wie man sich jetzt, in dieser Minute, am heutigen Tag mit dieser Musik und dem angeleiteten Thema empfindet.
Man unterscheidet zwischen der freien und der gebundenen Improvisation.
Musik/Rhythmus, Idee/Vorstellung/Thema, Objekte/Materialien, Raumformen, Solo oder Gruppenthema inspiriert die Tänzerin/Tänzer zu persönlichen Ausdrucksformen.
Tanzimprovisation macht großen Spaß, gibt Raum und Freiheit zu kreativen Prozessen und außer der Freude an Bewegung gibt es keine Voraussetzung.

Tanztheater
Tanzimprovisation ist häufig eine Grundlage für die Entstehung von Tanztheaterstücken.
Tanztheater arbeitet mit experimentellen Bewegungselementen und sucht genreübergreifend nach neuen Formen für die tänzerische Darstellung.
Anhand eines Themas, eines Charakters, eines emotionalen Zustandes... Tanzbewegung zu entwerfen, ist bereits die hohe Kunst der Tanzimprovisation. Tänzerinnen/Tänzer müssen sehr bewegungserfahren sein. In der Regel steht Tanztheater auf zwei Beinen: Tanzimprovisation und zeitgenössischer Tanz (z.B. Modern Dance).
Beides gleichermaßen zu entwickeln, gibt dem Tanztheater die Aktualität der Jetzt-Zeit und der Tänzerin /Tänzer die faszinierende Möglichkeit, sich auf verschiedenen Ebenen einem Thema und seinen vielfältigen Auswirkungen zu nähern: gedanklich, emotional, körperlich.

Modern Dance, Tanztheater, Improvisation:
Monika Heber-Knobloch

Gastdozenten
an der SMTT Sindelfingen (Schule für Musik,Theater,Tanz) und der Musik- und Kunstschule Böblingen:

Zeitgenössischer Tanz, Ballett:
Lior Lev
Marco Santi


Ballett:
Özkan Ayik, Stuttgarter Ballett
Bilder (pdf)

Capoeira:
Arsenij Lifschiz, Capoeira, Ballett
Informationen (pdf)

Modern Dance, Hortontechnik:
Joshua Andino Nieto, New York Theater Ballet
Info und Programm als PDF zum Download: NietoWorkshop.pdf

Violine im Tanzunterricht:
Marko Hvala, Violinist und Dozent für Violine
Bericht: Marko Hvala im Modern Dance Unterricht (pdf)